Der Förderverein hat in Zusammenarbeit mit der Löschgruppe Wengern am letzten Samstag
das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug der Wengeraner Wehr der Bevölkerung vorgestellt.
Das Fahrzeug stand weithin sichtbar auf dem Vorplatz des Penny-Marktes. Mitglieder der
Löschgruppe erklärten den interessierten Bürgern die Besonderheiten des Fahrzeugs.
Gerade die Kinder zeigten sich sehr interessiert und stellten viele Fragen? Wo ist denn das
Wasser versteckt, wieviel Feuerwehrmänner passen auf das Auto? Und was ist das ?
Alle Fragen wurden beantwortet und zur Belohnung durften sich einige Kinder auf den
Fahrerplatz setzen.
Zwischendurch haben viele Eltern die Gelegenheit wahrgenommen und sich über den
Sachstand eines Gerätehausneubaus informiert. Es wäre doch schade die alte Dorfschule
dafür zu opfern so der Tenor und warum denn die Feuerwehr den Standort Heringhäuser Feld
nicht akzeptieren würde. Hier wurden die langen und schwierigen Anfahrtswege erläutert und
dass die Verlagerung ins Gewebegebiet zu Lasten der Einsatzzeiten und damit zu Lasten der
Sicherheit der Bürger gehen würden.
„Von dieser Seite hätten sie das noch nie betrachtet“ so die Aussage mehrerer Bürger und
danach sammelten sie ihre Kinder ein und zogen weiter.
Insgesamt kann man sagen, dass es eine gelungene Aktion war. Wenn es auch nicht sehr
viele Bürger waren, so konnten doch zu beiden Themen (Fahrzeug und Standort)
Aufklärungsarbeit betrieben werden.

 

   
© Förderverein Löschruppe Wengern